Anker Powerbanks – Entdecken Sie die externen Akkus von Anker

„Werden Sie einer der 30 Millionen Anwender, die sich für den Marktführer in den USA entschieden haben“.

So wird Anker, eine der zuverlässigsten und international anerkanntesten Powerbank-Marken, auf Amazon angekündigt. In diesem Artikel analysieren wir Ankers Vergangenheit und Erfolg:

Aktuelle Liste der Anker Powerbanks (November 2019)

Derzeit gibt es auf Amazon Deutschland 17 externe Batterien der Marke Anker, die eine breite Palette von Anforderungen für alle Benutzer abdecken:

  • 4x Powerbanks mit USB-C Anschluss
  • 6x Powerbanks mit Schnellaufladung (QC 3.0 oder PD)
  • 10x Powerbanks ausschließlich mit Standardaufladung
Dies sind Ankers Powerbanks, die auf Amazon Deutschland erhältlich sind. Gerne können Sie auch unser Ranking der besten Powerbanks 2019 aufrufen.

Im Test: Anker Power banks

In der folgenden Tabelle können Sie interessante Ergebnisse unserer Analyse der Aufladung/Standardentlandung (5V) der Anker Powerbanks einsehen:

  • Nennkapazität und gespeicherte Energie
  • Aufladezeit
  • Tatsächliche Kapazität und Energie der Entladung
  • Entladungseffizienz

Weitere Details entnehmen Sie bitte diesem Abschnitt.

ModelRated CapacityRated EnergyCharging TimeActual Output CapacityOutput EnergyConversion Rate
A126110.000mAh38,50Wh4,99h6.263mAh31,91Wh82,88%
A11095.000mAh18,50Wh3,50h3.298mAh16,86Wh91,14%

Derzeit haben wir 2 von den 17 Anker Powerbanks analysiert. Möchten Sie, dass wir ein bestimmtes Modell analysieren? Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar am Ende dieses Artikels!

Steven Yang: Vom Google Mitarbeiter zum Gründer von Anker

Die Geschichte der chinesischen Marke beginnt mit der Gründung im Jahr 2011 durch Steven Yang, der bis dahin als Software-Ingenieur bei Google in Kalifornien tätig war.

Als Yang nach Shenzhen in China zog, gründete er Anker und bediente sich dabei diesem deutschen Wort.

Anker hat es geschafft, weltweit zu den größten Marken der Branche zu gehören und ist klarer Marktführer in den USA.

Zunächst widmete er sich der Herstellung von externen Geräten im Allgemeinen, entschied sich jedoch 2012, sich auf das mobile Aufladen zu spezialisieren, d.h. Ladegeräte, Kabel, Ersatzbatterien, Powerbanks und vieles mehr.

Das stetige Wachstum führte dazu, dass in die Marke in den vergangenen Jahren weitere Tochterunternehmen (unter dem Namen Anker Innovations) gründete und Stück für Stück in weitere Märkte vorrückte. Ein gutes Beispiel dafür ist das Tochterunternehmen Soundcore für Audiogeräte.

Solide Marke = solide Ergebnisse: der Schlüssel zum Erfolg von Anker

Anker ist eine jener Marken, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Produkte zu präsentieren, die in ihrer Gesamtheit perfekt zu sein versuchen: Dabei hat man beim erstmaligen Ausprobieren des Geräts das Gefühl, dass das Produkt viel hochwertiger ist als das, was man bezahlt hat.

Anker verfolgt im Gegensatz zu anderen Marken der Branche (zum Beispiel AUKEY) den Ansatz, nicht nur günstige und funktionale Produkte herzustellen, sondern diese auch attraktiv zu gestalten und ein rundum gelungenes Produkt anzubieten.

Darüber hinaus widmet sich Anker nicht nur Powerbanks, sondern hat auch eine eigene schnelle und intelligente Ladetechnologie entwickelt (PowerIQ), die mit den am meisten verwendeten Protokollen des Markts kompatibel ist: Quick Charge und Power Delivery.

Die Entwicklung des PowerIQ-Protokolls von seiner Einführung (v1.0) bis heute (v3.0).

In seiner neuesten Version, PowerIQ 3.0, ist es für eine Leistung von bis zu 100W ausgelegt und bietet die Möglichkeit, einige Handys auf dem Markt schneller aufzuladen als mit anderen Technologienn:

Beispiel der Aufladezeit anhand eines Samsung S10 mit PowerIQ 3.0

Die Vision klar definierter Ideen und die funktionalen, günstigen und ästhetisch ansprechenden Produkte haben Anker zu einer zuverlässigen Marke gemacht, die für Langlebigkeit und Solidität steht.

♻️ Anker ist zudem eine jener Marken,  die sich dem Umweltschutz verschrieben haben ♻️

Ich habe schon eine Anker Powerbank: Was muss ich wissen?

Sowohl der Kundendienst als auch die Garantie sind zwei Aspekte, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen, wenn Sie ein Produkt kaufen möchten, das zuverlässig und langlebig ist. Bei Anker müssen Sie Folgendes berücksichtigen:

Technischer ServiceHier können Sie auf verschiedene Weisen mit der Marke in Kontakt treten.
Produkt-Garantie18 Monate (mit möglicher Verlängerung um 6 Monate) auf jeden Kauf. Hier finden Sie weitere Informationen.
Produkt-RegistrierungWenn Sie über Anker Produkte informiert bleiben möchten, können Sie sich auf der offiziellen Website registrieren und Ihre gekauften Produkte hinzufügen sowie verifizieren.
Bedienungs-AnleitungSie können die Online-Version der Bedienungsanleitung Ihres Produkts herunterladen oder sich so vor dem Kauf informieren.
Sie sind Fan der Marke?Warum folgen Sie der Marke nicht auf Facebook, Twitter, Instagram oder Youtube sowie über den eigenen Blog oder melden sich beim Newsletter an?

Hinterlassen sie eine Antwort