Die besten Solar Ladegeräte für Smartphones

Unsere Smartphones haben sich längst zu einem mobilen Assistenten entwickelt. Wir können nicht nur mit unseren Kontakten telefonieren oder schreiben, sondern nutzen unsere Smartphones auch als Navigationsgerät, MP3-Player sowie zum Lernen oder Arbeiten.

All die neuen Funktionen sorgen natürlich dafür, dass die Akkus immer mehr gefordert werden und wir unsere Smartphones häufiger aufladen müssen. Um unser Smartphone immer und überall aufladen zu können, bieten sich verschiedene Accessoires wie beispielsweise Solar-Ladegeräte an.

Bevor wir Ihnen unsere Liste der besten Solar-Ladegeräte für Smartphones präsentieren, möchten wir noch ein wenig auf dieses Accessoire und seine Eigenschaften zu sprechen kommen:

Schauen Sie sich unsere Liste an Accessoires an, um Ihr Smartphone aufzuladen:

Warum sollten Sie sich ein Solar-Ladegerät kaufen?

Natürlich sprechen wir hier von einem Accessoire, das sich vor allem für Reisende, Wanderer oder Abenteurer anbietet. Die kompakte Größe und die praktische Bedienung machen es zur idealen Lösung für all jene, die auf der Suche nach tragbaren Ladegeräten sind.

Da die Solar-Ladegeräte einzig und allein von der Sonnenstrahlung abhängig sind, können Sie viel Zeit spielen und Ihr Smartphone oder andere Mobilgeräte wie Kameras oder Kopfhörer aufladen, während Sie im Freien unterwegs sind. Sie benötigen hierfür keine Steckdose. Allein dieser Vorteil macht Solar-Ladegeräte bei Vielreisenden, Wanderern, Fahrradfahrern und Outdoor-Fans immer beliebter.

cargador solar guia de compra usos

Als kleinen Nachteil sollten wir an dieser Stelle erwähnen, dass diese Art Ladegerät leider keine internen Akku hat (im Gegensatz zu den Powerbanks). Aus diesem Grund empfiehlt sich die richtige Ausrichtung der Solarpanele des Ladegeräts zur Sonne, um Ihr Smartphone oder Mobilgerät möglichst schnell aufzuladen.

Wie funktioniert ein Solar-Ladegerät?

Ein Solar-Ladegerät besteht aus einem oder mehreren Solarpanelen. Jedes Panel (jedes Modul) besteht aus kleinen photoelektrischen Zellen aus Silikon (ein geeignetes Material zur Übertragung von Elektronen). Jene Module können monokristallin oder polykristallin sein. Gerade die monokristallinen Solarmodule bieten eine höhere Qualität und bessere Ergebnisse.

Eine der größten Einschränkungen dieser Solarmodule ist abgesehen vom verwendeten Material die geringe Energieaufnahme einer jeden einzelnen Zelle.

celdas fotovoltaicas panel solar guia de compra

Aus diesem Grunde werden großflächige Solarmodule benötigt (die in unserem Fall äußerst unpraktisch sind). Viele entscheiden sich daher lieber dafür, mehrere kleinere Solarmodule miteinander zu verbinden, um möglichst viel Solarenergie aufzufangen.

Arten der Solarmodule: Monokristallin und Polykristallin

Wenn wir uns für ein Solarmodul entscheiden sollen, wissen wir oftmals nicht, welche der beiden Arten besser ist. Um dies bewerten zu können, sollten wir einen Aspekt besonders im Hinterkopf behalten: Der Wirkungsgrad des Solarmoduls nimmt bei steigenden Temperaturen ab.

Monokristalline Solarmodule:

Diese Kollektoren fangen mit ihrer dunklen Oberfläche mehr Sonnenstrahlen auf. Daher empfehlen sie sich auch für Gegenden mit viel Bewölkung oder schwacher Sonnenstrahlung.

Polykristalline Solarmodule:

Diese Kollektoren haben einen gewissen Blauton und erhitzen sich deutlich weniger, wodurch auch weniger Sonnenstrahlen in Energie umgewandelt werden. Diese Solarmodule empfehlen sich besonders bei klaren Tagen mit starker Sonnenstrahlung.

panel monocristalino vs policristalino

Es gibt schlicht kein perfektes Solarmodul, das sich für alle Gegebenheiten anbietet. Wenn wir beide Typen über ein Jahr lang vergleichen, würden sich die monokristallinen Solarmodule in den Monaten mit schwächerer Sonnenkraft durchsetzen, jedoch in den Sommermonaten schwächeln.

Die von uns empfohlenen Solar-Ladegeräte der bekannten Marken verwenden monokristalline Solarpanele des Herstellers SunPower, die eine Effizienz von über 20% versprechen.

Bei der Wahl eines Solar-Ladegeräts kommt es vor allem darauf an, auf den Preis, die Qualität und die gewünschten Verwendungszwecke zu achten. Das Material der Solarmodule ist in diesem Fall von geringerer Bedeutung.

In Sachen Leistung (W): Welches Solar-Ladegerät empfiehlt sich?

Je höher die Ausgangsleistung des Solar-Ladegeräts ist, umso schneller werden Ihre Mobilgeräte aufgeladen, weil die USB-Anschlüsse eine höhere Kapazität hätten, um die Energienachfrage eines jeden angeschlossenen Geräts zu erfüllen.

Dennoch gilt es zwei Schlüsselaspekte zu bedenken:

Welche Mobilgeräte werden Sie mit dem Solar-Ladegerät aufladen?

Das ist die erste Frage, die Sie sich stellen sollten: Welche und wie viele Mobilgeräte werde ich mit meinem Solar-Ladegerät aufladen?

Die Frage ist wichtig, weil sich die Preise der Solar-Ladegerät je nach bereitgestellter Leistung stark unterscheiden.

Falls Sie zwei oder drei Mobilgeräte gleichzeitig mit Ihrem Solar-Ladegerät aufladen möchten, benötigen Sie eine höhere Leistung. Falls Sie stattdessen das Solar-Ladegerät nur ab und zu für ein Mobilgerät verwenden möchten, genügt ein Solar-Ladegerät mit 15-20W.

Wie treffen die Sonnenstrahlen auf die Solarmodule?

Angenommen es ist ein sonniger Tag. Um eine gute Leistung zu erzielen und Ihr Mobilgerät schneller aufzuladen, müssen die Solarmodule so ausgerichtet werden, dass die Sonnenstrahlen senkrecht auf die Solarkollektoren treffen.

cargador solar exposicion rayos

Die besten Solar-Ladegeräte für Smartphones (Dezember 2018) 🚩

Da Sie sich nun zu den Solar-Ladegeräten informiert haben, möchten wir Ihnen unsere Auswahl der besten Solar-Ladegeräte auf Amazon vorstellen:

Solar-Powerbank: Unterschiede zu einem Solar-Ladegerät

Flexibilität

Eine Powerbank mit Solarmodul kann die Solarenergie in einer internen Batterie auffangen und bei Bedarf das Mobilgerät aufladen.

Wie Sie sehen, erlaubt diez eine bessere Flexibilität als ein Solar-Ladegerät, das im Vergleich ständig mit dem Mobilgerät verbunden sein muss, während es selbst der Sonnenstrahlung ausgesetzt ist.

Leistung und Ladezeit

1) Der Nachteil der Solar-Powerbanks ist ihre Ladezeit. Das Solarmodul ist vergleichsweise klein und bietet nur eine geringe Oberfläche, mit der die Sonnenstrahlen aufgefangen werden können. Sie werden mehrere Stunden benötigen, um die Powerbank vollständig aufzuladen. Natürlich können Sie aber die Solar-Powerbanks wie jede andere externe Batterie per Micro-USB-Kabel aufladen.

powerbank solar carga

Dasselbe Problem besteht übrigens auch, wenn Sie ein Mobilgerät mit dem Solarmodul der Powerbank aufladen möchten:

2) Falls Sie Powerbank über keine gespeicherte Energie mehr verfügt und Sie stattdessen Ihr Mobilgerät mit dem Mini-Solarmodul der Powerbank aufladen, wird die Aufladung viel mehr Zeit in Anspruch nehmen als mit einem Solar-Ladegerät, das über deutlich größere Solarkollektoren verfügt und damit mehr Leistung (W) bereitstellt.

Aus diesem Grunden sehen wir Solar-Powerbanks wie gewöhnliche Powerbanks. Wir empfehlen Ihnen also, diese externen Batterien nach Möglichkeit per Micro-USB-Kabel aufzuladen und das Solarmodul nur bei Bedarf zu verwenden.

Falls Sie Ihre Mobilgeräte direkt mit Solarenergie aufladen möchten, empfehlen wir Ihnen ein Solar-Ladegerät, das genau für diesen Zweck konzipiert wurde.

UPDATE

Wir sind auf dieses Modell der Marke X-Dragon gestoßen, das gleich vier bis fünf zusammenklappbare Solarmodule verwendet und somit deutlich schnellere Ladezeiten bietet als etwa Powerbanks mit einem einzelnen, winzigen Solarkollektor.

Endlich gibt es eine Powerbank mit mehreren Solarmodulen!

Solar-Powerbank mit zusammenklappbaren Solarmodulen
Solar-Powerbank mit zusammenklappbaren Solarmodulen

 Die besten Solar-Powerbanks (Dezember 2018) 🚩

Auch wenn wir viel lieber Solar-Ladegeräte empfehlen, haben wir für Sie selbstverständlich eine Liste der besten Solar-Powerbanks auf Amazon zusammengestellt:

Wir haben unsere Liste zuletzt im Dezember 2018 aktualisiert. Die am häufigsten verkauften Solar-Ladegeräte auf Amazon finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar