Die besten MagSafe Powerbanks für das iPhone

Mit den MagSafe Powerbanks können Sie Ihr iPhone 12 (und später) schnell und sicher aufladen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie diese innovative Technologie funktioniert und was die Unterschiede zwischen Made for MagSafe und MagSafe Compatible zertifizierten Produkten sind, damit Sie bei einem Kauf eine informierte Entscheidung treffen können.

Keine Zeit zum Lesen? Keine Sorge! Wir haben die besten Powerbanks ausgewählt, die mit MagSafe-Technologie kompatibel sind und bei Amazon erhältlich sind:

Dies sind die von unserem Team empfohlenen MagSafe Powerbanks. Beachten Sie, dass Sie auch unsere Rangliste der besten iPhone Powerbanks von Februar 2024 besuchen können.

Was ist MagSafe und wie funktioniert es?

MagSafe ist eine Verbindungstechnologie, die von Apple für seine tragbaren Geräte, wie MacBooks und iPhones, entwickelt wurde. Der Name „MagSafe“ bezieht sich auf die magnetische (Mag) Verbindung, die verwendet wird, um Geräte sicher (Safe) und zuverlässig mit Zubehör wie Ladegeräten und Akkus zu verbinden.

Sie wurde erstmals 2006 mit dem MacBook von Apple eingeführt. Diese Laptops hatten einen magnetischen Anschluss anstelle eines herkömmlichen Stromanschlusses. Dadurch konnte das Stromkabel leicht abgezogen werden, wenn es versehentlich herausgezogen wurde, und es wurde verhindert, dass der Laptop auf den Boden fiel.

Im Jahr 2020 führte Apple MagSafe mit dem iPhone 12 wieder ein. Diese Technologie basiert auf einer Reihe von Magneten, die sich auf der Rückseite des iPhones befinden. Wenn ein kompatibles Zubehörteil in die Nähe des magnetischen Anschlusses des iPhones gebracht wird, ziehen sich die Magnete an und richten sich automatisch aus:

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die MagSafe-Technologie im Vergleich zu anderen Steckertypen mehrere Vorteile bietet:

  1. Sichere und zuverlässige Verbindung: Die Magnete im magnetischen Anschluss des iPhones ermöglichen eine sichere und zuverlässige Verbindung des Zubehörs mit dem Telefon und verhindern, dass es während des Gebrauchs versehentlich getrennt wird.
  2. Schnelles und effizientes Aufladen: MagSafe ermöglicht auch ein schnelleres und effizienteres Wireless charging, da es eine optimale Platzierung zwischen dem Standort des Smartphones und der Ladefläche des Akkus gibt.
  3. Kompatibilität mit anderem Zubehör: Dank der MagSafe-Technologie können iPhones nur mit anderem MagSafe-kompatiblen Zubehör verbunden werden, wodurch Störungen oder unerwünschte Verbindungen mit anderen Magneten vermieden werden.
  4. Einfach zu bedienen: Einfaches Anschließen und Trennen, spart Zeit und Mühe, ohne lästige Kabel zu benötigen.

Was ist der Unterschied zwischen Made for MagSafe und MagSafe Compatible?

Ein „Made for MagSafe„-zertifiziertes Zubehör ist nicht nur speziell für die MagSafe-Technologie konzipiert, sondern verwendet auch offizielle Apple-Technologie. Das bedeutet, dass diese Produkte nach den MFi-Richtlinien (Made for iPhone) entwickelt wurden und den Entwicklungsstandards von Apple entsprechen.

Man könnte sagen, dass es sich um „offizielle Produkte“ handelt, obwohl sie von Drittanbietern hergestellt werden, was sich in einer besseren Benutzererfahrung und einer besseren Leistung niederschlägt, denn nur mit dieser Art von Zubehör können Sie Ihr iPhone mit 15 Watt (W) aufladen.

Andererseits bedeutet ein „MagSafe Compatible“ zertifiziertes Zubehör einfach nur, dass es mit einem Gerät verwendet werden kann, das zwar über die MagSafe-Technologie verfügt, aber nicht speziell für die Verwendung mit ihr entwickelt wurde.

Das bedeutet, dass die Hersteller sich das Magnetsystem zunutze machen, während sie das Qi wireless charging-Protokoll verwenden, das bei iPhones auf 7,5 Watt (W) begrenzt ist, weshalb sie nicht die Leistungs- oder Nutzbarkeitsstandards eines „Made for MagSafe“-Zubehörs erfüllen.

Ziel ist es, die Produkte für den Verbraucher erschwinglicher zu machen, ohne dass die Qualität darunter leidet. Tatsächlich bemühen sich viele Hersteller darum, dass die Magnetkupplung so gut ist wie die offizielle Apple-Technologie.

So hat beispielsweise die Marke Belkin die Made for MagSafe-Zertifizierung für ihre Wireless charging-Produkte, während die Marke Anker MagSafe Compatible Produkte anbietet.

Warum ein MagSafe-Ladegerät und nicht ein Qi-Ladegerät kaufen?

MagSafe- und Qi-Technologien sind zwei unterschiedliche Systeme zum Wireless Charging für elektronische Geräte. Während die MagSafe-Technologie nur bei Apple-Geräten zum Einsatz kommt, deckt Qi verschiedene Geräte unterschiedlicher Marken ab.

Der große Vorteil von MagSafe-Ladegeräten ist, dass Sie Ihr iPhone mit einer Geschwindigkeit von bis zu 15 W aufladen können, während Sie mit einem Qi-Ladegerät nur eine maximale Geschwindigkeit von 7,5 W erreichen können.

Wie wir oben erklärt haben, gibt es Made for MagSafe und MagSafe-kompatibles Zubehör. Lohnt es sich also, eine MagSafe-Powerbank zu kaufen?

Unserer Meinung nach ja, und zwar aufgrund der folgenden Punkte:

  • Wenn Sie ein Made for MagSafe-Ladegerät kaufen, können Sie Ihr iPhone doppelt so schnell aufladen (15 W) wie mit einem MagSafe-kompatiblen oder Qi-Ladegerät (7,5 W).
  • Das MagSafe-Magnetsystem ist ein hervorragender Verbündeter des Qi-Protokolls, denn es hatte immer den Nachteil, dass zwei Spulen sehr nahe beieinander liegen mussten, was die Verwendung in Szenarien wie dem Aufladen eines iPhones mit einer Wireless Powerbank in einem Rucksack fast unmöglich machte. Mit einer MagSafe-kompatiblen Powerbank wäre dies zwar möglich, aber die maximale Ladeleistung beträgt 7,5 W.
  • Mit Made for MagSafe kaufen Sie ein von Apple zertifiziertes Produkt. Auch die MagSafe-kompatiblen Produkte garantieren ein Mindestmaß an Qualität; daher können Sie beide Zertifikate als Garantie für ein sicheres Produkt betrachten.

Wie man MagSafe auf jedes iPhone bekommt

Obwohl die MagSafe-Technologie mit dem iPhone 12 eingeführt wurde, ist das Qi Wireless Charging bereits für die iPhone-Modelle 8 und später verfügbar. Das bedeutet, dass wir diese Modelle mithilfe von Zubehör mit MagSafe kompatibel machen können. Wie das geht? Hier sind die Möglichkeiten:

Hülle

Dies ist eine einfach umzusetzende Lösung, ähnlich wie die von Apple für MagSafe-Modelle angebotene. Es handelt sich um Gehäuse mit kleinen Magneten, die in das Gehäuse integriert sind (normalerweise Typ 38 N32), wie in der folgenden Abbildung dargestellt:

funda magsafe iphone

Die Installation ist einfach: Ersetzen Sie einfach Ihr aktuelles Gehäuse durch das neue MagSafe-Gehäuse. Der Vorteil ist, dass die Hersteller der Gehäuse die Magnete auf den Bereich für Wireless Charging ausrichten, um eine optimale Kopplung zu erreichen. Der Nachteil ist, dass die Auswahl an Gehäusen, die Sie kaufen können, begrenzt ist.

Im Folgenden finden Sie eine Liste der besten MagSafe-Hüllen auf Amazon für jedes iPhone:

Ring

Dies ist die vielseitigste Option, da sie jede Hülle oder jedes Smartphone in MagSafe verwandelt, auch solche, die nicht von Apple stammen. Wir kaufen einfach die Magnete und kleben sie auf eine Hülle (am meisten empfohlen) oder auf die Rückseite unseres iPhones oder Smartphones, das mit Qi Wireless Charging kompatibel ist.

anillo magsafe iphone

Der Vorteil ist, dass wir sie auf jede beliebige Hülle kleben können, was bedeutet, dass sie vielseitiger ist als die vorherige Option. Der Nachteil ist, dass wir die Magnete manuell ausrichten müssen, obwohl die Hersteller in der Regel eine Anleitung für die richtige Installation beifügen.

instalación anillo magsafe iphone

Bitte beachten Sie die Empfehlungen des Herstellers für den Ring, da einige nicht mit bestimmten Arten von Gehäusen kompatibel sind, zum Beispiel sind robuste Gehäuse „problematisch“.

Im Folgenden präsentieren wir eine Liste der besten MagSafe-Ringe, die auf Amazon erhältlich sind: